Language: Polish English German

Regeln der Zusammenarbeit

Die Justiziar-Kanzlei Tomasz Czapczyński setzt auf flexible Formen der Zusammenarbeit mit Kunden.

Wir bieten professionelle, kohärente und konsequente Rechtsdienstleistungen an, die der Schlüssel zum korrekten Funktionieren jeder Firma sind.

Je nach den Wünschen und Präferenzen unserer Kunden bieten wir die folgenden Honorarformen an:

Jede Form wird zu Beginn der Zusammenarbeit besprochen und unter Absprache mit dem Kunden ausgewählt. Jeder Zusammenarbeit wird ein individueller Koordinator zugewiesen, der ein erfahrener Justiziar oder Rechtsanwalt ist, sich alleine mit den Kundenangelegenheiten befasst und bei Bedarf besondere Fragestellungen mit den Experten der Kanzlei erörtert, sodass die implementierte Lösung sicher und optimal ist. Jeden Monat wird ein Bericht über die durchgeführten Arbeiten und erreichten Ziele vorgestellt.

Fester Betrag

Diese Form der Zusammenarbeit bieten wir Kunden an, die sich an unsere Kanzlei mit typischen Angelegenheiten wenden. Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass der Kunde bereits vor Aufnahme der Tätigkeiten durch die Kanzlei ein festes und unveränderliches Budget einplanen kann. Wir legen die Höhe des Honorars fest, indem wir den notwendigen Arbeitsaufwand der Kanzlei schätzen, die Art, die erforderliche Zeit zum Abschluss sowie den Kompliziertheitsgrad des jeweiligen Falls oder durchzuführenden Verfahrens analysieren. Wir empfehlen diese Form der Zusammenarbeit z. B. bei der Prozessführung in einer Instanz, Vorbereitung eines Rechtsgutachtens, Untersuchung des Zustands einer Immobilie, Überprüfung eines Vertrags, der Vorbereitung von Dokumenten oder Gründung einer Gesellschaft.

Stundenlohn

Wir empfehlen diesen Vergütungsform denjenigen Kunden, die eine Zusammenarbeit mit unserer Kanzlei aufnehmen, aber keine feste Verpflichtung eingehen möchten. Diese Lösung eignet sich ebenfalls bei sehr komplizierten Fällen, in denen der Arbeits - und Zeitaufwand zur Erledigung der Angelegenheit vorab nicht bestimmt werden kann. Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass der Kunde sicher sein kann, nur für die erbrachte Arbeit umgerechnet auf die Anzahl der notwendigen Stunden zu zahlen. Die Höhe des Honorars wird als einheitlicher Lohn für eine Arbeitsstunde eines Justiziars oder Rechtsanwalts festgelegt. Im Laufe der Zusammenarbeit informieren wir Sie über die unternommenen Tätigkeiten und teilen Ihnen die Anzahl der Arbeitsstunden mit. Die Abrechnung erfolgt auf Basis einer detaillierten Auflistung der Tätigkeiten und Arbeitszeit. Der Kunde kann eine solche Zusammenstellung nach Abschluss der übermittelten Angelegenheit oder (bei längerfristigen Aufträgen) in regelmäßigen Zeitabständen (z. B. monatlich). Wir empfehlen diese Form der Zusammenarbeit z. B. bei Vermittlungen oder Verhandlungen sowie bei Prozessen, bei denen der Zeitaufwand nicht abgeschätzt werden kann.

Pauschale mit Stundenlimit

Wir empfehlen diesen Vergütungsform denjenigen Kunden, die an einer festen Zusammenarbeit interessiert sind, insbesondere im Rahmen laufender Beratungen und konkreter Rechtsangelegenheiten in der Firma. Der Vorteil dieser Lösung für den Kunden besteht darin, dass die Kanzlei seinen Angelegenheiten Priorität zuweist und eine günstigere Stundenpauschale zahlt. Wir legen die Höhe der Vergütung als Pauschale fest, die die Basisanzahl von Arbeitsstunden in der Kanzlei zu einem Vorteilspreis umfasst. Nachdem ein bestimmtes Limit erreicht wird, hat der Kunde weiterhin dauerhaft Zugang zu den Rechtsdienstleistungen der Kanzlei und die stündliche Abrechnung erfolgt zum Standard-Tarif. In einem solchen Fall wird eine detaillierte Auflistung der Tätigkeiten und der für sie erforderlichen Zeit erstellt und dem Kunden in Form eines monatlichen Berichts übermittelt. Wir empfehlen diese Form der Zusammenarbeit für Unternehmen, die auf diese Weise dauerhaften und zuverlässigen Rechtsschutz erhalten und auf diese Weise Sicherheit in allen Alltagsangelegenheiten erhalten. Die Pauschale mit Basis-Stundenlimit ist ebenfalls optimal für Kunden, die in regelmäßigen Zeitabständen größere Verträge abschließen und den Markt schrittweise erschließen (z. B. durch die Eröffnung von Niederlassungen oder Filialen) oder an Ausschreibungen teilnehmen.

Pauschale ohne Stundenlimit

Wir empfehlen diese Form der Vergütung für Kunden, die an einer dauerhaften und vollumfänglichen Rechtsdienstleistung interessiert sind, die weder durch zeitliche Rahmen noch durch den Umfang der Dienstleistungen eingeschränkt ist. Der Vorteil dieser Lösung für den Kunden besteht darin, dass die Kanzlei seinen Angelegenheiten Priorität zuweist, einen unbeschränkten und ständigen Zugang zu den Juristen der Kanzlei bietet und, was nicht zu unterschätzen ist, dass die monatliche Vergütung für die Kanzlei gleich bleibt, unabhängig vom Arbeitsaufwand. Die Kanzlei erbringt während der gesamten Zusammenarbeit vollumfänglich und regelmäßig Rechtsdienstleistungen, ist stets bereit, auf Kundenbedürfnisse zu reagieren – ohne Einschränkung der Anzahl der Angelegenheiten oder Firmenbereiche, die Rechtsbeistand benötigen. Wir empfehlen diese Form für Kunden, die eine groß angelegte Geschäftstätigkeit führen, regelmäßig (bisweilen komplizierte) Rechtsdienstleitungen benötigen und vollumfänglichen Rechtsschutz für alle Bereiche des Unternehmens wünschen. Die Pauschale ohne Stundenlimit ist ebenfalls für Konzerne geeignet, die Rechtsbeistand ohne Rücksicht auf Zeitlimits erwarten und Dienstleistungen verschiedener Spezialisten benötigen. Wir empfehlen diese Form der Zusammenarbeit für Kunden, die an einer Präsenz eines Juristen in ihrer Firma zu festen Stundenzeiten interessiert sind.

Wir bewegen Ihre Firma in die optimale juristische Richtung.

Kontaktieren Sie uns!